Geschichte

Nachdem wir (Manuel Hummler und Daniel Lichtenstern) unser Abitur fertig hatten und erste Einblicke in die wunderbare Welt der freien Wirtschaft bekommen konnten, haben wir schnell herausgefunden, wie viele relevante Themen uns in der Schule vorenthalten wurden. Entsetzt von dieser Feststellung und von der Vision ergriffen, eine Community zu Gründen, bei der praktisches Lernen und Teamwork im Vordergrund stehen, haben wir Open Project ins Leben gerufen. Gestartet hat alles im Zimmer von Manuel Hummler mit ca. 10 informatik- und designbegeisterten Schülern und Studenten. Bei den ersten Treffen wurden vorhandene Wissensbereiche und Themengebiete eingegrenzt. Danach haben sich Gruppen zu den jeweiligen Bereichen gebildet, woraus die ersten Projekte entstanden sind, die bereits in der Umsetzung sind. Die Hardwaregruppe baut ein Luftkissenboot mit selbst geäzter Platine, die 3D-Spieleentwicklungsgruppe hat bereits zahlreiche Miniprojekte umgesetzt und die Webgruppe hat begonnen ein Browsergame zu entwickeln. Nachdem wir uns wegen des Wachstums eine neue Location suchen mussten sind Zusammenarbeiten mit dem Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen (http://schyren-gymnasium.de/) und der Stadtjugendpflege ( http://utopia.stadtjugendpflege.de/ ) entstanden. Im Gymnasium werden seitdem regelmäßig Workshops zu verschiedenen Themen angeboten während die Stadtjugendpflege uns ihre Räumlichkeiten für Treffen und Events zur Verfügung stellt. In Zukunft sollen noch mehr Themenbereiche abgedeckt werden, um Schülern schon früh die Möglichkeit zu geben, ihre Talente zu finden und sich in Bereichen, die sie interessieren, zu spezialisieren. Wir freuen uns über jeden, der seine Talente einbringen will und gerne sein Wissen mit interessierten Schülern teilt .